+++ Avalochitesvara +++ Rochallas weiße Schuhe. Ein Leben auf Messers Schneide +++ Elli Fleckner +++ Avalochitesvara +++



Elli Fleckner Rochalla
 



Ich bin Diplom-Soziologin und Rundfunkautorin. 1995 - 1998 veröffentlichte der Hessische Rundfunk und die Deutsche Welle ein Rundfunkfeature von mir. "Heimat Deine Sterne. Über die Schwierigkeiten, Weltbürger zu sein." und "Kulturkampf in Israel. Ultraorthodoxe machen mobil." waren die Titel meiner Sendungen.

Am 17.12.1999 flog ich das erste Mals nach Ägypten, Hurghada am Roten Meer. Ich hatte vor, ein neues Feature zu schreiben und dafür Interviews aufzunehmen.Nach meinem ersten Aufenthalt in einer orientalisch geprägten Stadt und dem Anreiz, die sie für mich hatte, flog ich mehrmals im Jahr dorthin. 2005 wanderte ich nach Ägypten aus und lebte und arbeitete dort mit Unterbrechnungen bis 2009.

Zusammen mit mehreren Frauen aus Deutschland konnte ich die schönen Tage am Roten Meer genießen, die aber bald ein Ende hatten. Nachdem mir die EC-Karte gestohlen wurde, musste ich fünf Wochen auf der Straße leben, da mir die eigene Wohnung gekündigt wurde. Die Militärpolizeit in Hurghada brachte mich brutal und ohne Angaben von Gründen ins Gefägnis. Ich wurde 4 Tage und 4 Nächte gefoltert.

Mein autobigraphische Buch handelt von meinem Leben in Ägypten und Deutschand und hat den Titel: "Rochallas weiße Schuhe. Ein Leben auf Messers Schneide". Es beginnt mit meiner Kindheit als Bergmannstochter im Ruhrgebiet. Ich beschreibe die guten Zeiten in Frankfurt am Main während meiner Studienzeit und schildere dann, wie es dazu kam, dass ich ohne mein Verschulden ins Gefängnis von Hurghada kam und gefoltert wurde.

Nach Deutschland zurückgekehrt erlitt ich einen Schock nach dem anderen. Dem Trauma der Folterung im Gefängnis folgten harte Zeiten bis zu meiner Genesung in Friedberg. Während des Schreibens an meinem Buch "Rochallas weiße Schuhe. Ein Leben auf Messers Schneide" fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

2008 begann ich Aquarellbilder zu malen, die sowohl im Internationalen Frauenzentrum Friedberg als auch im Hessischen Rundfunk ausgestellt wurden. Die "Orientalischen Impressionen" sind geprägt von den Erfahrungen in Ägypten vor dem "arabischen Frühling".



Kontakt:


Elli Fleckner Rochalla
Tel.:       +49 (0)6031 - 9649696
Handy:  +49 (0) - 151 57209359
E-Mail:    art.tara.elli.fleckner@web.de
Homepage: www.elliflecknerRochallas.de.tl
Skype: elli.fleckner.art.tara.4488